Stippgrützentest

Darum geht es

Das Angebot an Stippgrützen ist relativ groß, da im Verbreitungsgebiet nahezu jede Dorfschlachterei ihr gut gehütetes Traditionsrezept hütet und dementsprechend herstellt.

Gerade dieser Umstand - gleichwohl Ausdruck echter Regionalkultur - macht es dem Kenner und Genießer unverfälschter Genüsse aber auch so schwierig die eine, beste, schmackhafteste, kurzum die Königin unter den Stippgrützen ausfindig zu machen.

Unsere kleine Gruppe von zunächst 4 Regionalgourmets hat es sich daher zur Aufgabe gemacht die ihrer Meinung nach Beste aller Stippgrützen zu finden.


So haben wir getestet

Getestet wird die Stippgrütze in insgesamt 8 Kategorien: Aussehen, Geruch, Konsistenz, Geschmack, Plackenanteil, Sehnenanteil, Verträglichkeit mit Bier und Verträglichkeit mit westfälischem Schluck.

Die Kategorien im Einzelnen

  • Aussehen: Hat die Stippgrütze eine angenehme Farbe? Sie soll nicht zu blaß und nicht zu dunkel sein.
  • Geruch: Der Geruch soll angenehm fleischig-würzig sein.
  • Konsistenz: Die Stippgrütze soll eine homogene Masse ergeben - nicht zu flüssig und nicht zu fest.
  • Geschmack: Der Geschmack soll angenehm komponiert sein. Die Stippgrütze darf nicht tranig oder eindimensional schmecken.
  • Plackenanteil: Beim anbrennen soll die Stippgrütze herzhaft krosse Placken am Pfannengrund bilden.
  • Sehnenanteil: Der Sehnenanteil in der Stippgrütze sollte selbstredend möglichst gering sein. "Sehnen" ist hierbei nicht unbedingt wörtlich zu verstehen. Das Wort versinnbildlicht für uns dabei all die Bestandteile, die wir uns nicht inbedingt in einer Stippgrütze wünschen (Sehnen, Knorpel, Adern), die sich der Natur der Sache nach allerdings bei der Schlachtresteverwertung nicht immer vermeiden lassen.
  • Verträglichkeit mit Bier: Stippgrütze und Bier müßen gut miteinander harmonieren.
  • Verträglichkeit mit Schluck: Dem stippgrützebedingten Völlegefühl muß sich gut mit Schluck begegnen lassen.

Die Bewertungsskala richtet sich dabei nach dem schulischen Notensystem. Dabei wurde jedoch auf die "6" verzichtet, da nach einhelliger Jurymeinung eine Stippgrütze niemals so schlecht sein kann, dass sie ein "ungenügend" verdienen würde.

Die Bewertung im Einzelnen

  • 1 = Vorzüglich
  • 2 = Gut
  • 3 = Akzeptabel
  • 4 = könnte besser sein
  • 5 = inakzeptabel


Fleischerei Meyer, Hille

Merkmal Bewertung
Aussehen 4 (4/4/4/4)
Geruch 2.5 (4/2/2/2)
Konsistenz 3 (4/2/3/3)
Geschmack 2 (3/1/2/2)
Plackenanteil 3.25 (2/4/4/3)
Sehnenanteil 2.25 (2/3/2/2)
Verträglichkeit mit Bier 1.5 (1/2/1/2)
Verträglichkeit mit Schluck 1.5 (2/2/1/1)
Besondere Bemerkungen • Geschmack und Geruch deutliche Note nach Leber und Zwiebeln
• Fett löst sich beim braten als Öl von der Masse
Gesamtergebnis 2.50 (2.50)


GlaWi "Bokeler Hausmacher", Rietberg

Merkmal Bewertung
Aussehen 2 (2/2/2/2)
Geruch 2.5 (3/2/3/2)
Konsistenz 2 (2/2/2/2)
Geschmack 2 (2/2/2/2)
Plackenanteil 2.5 (2/3/3/2)
Sehnenanteil 3 (3/4/2/3)
Verträglichkeit mit Bier 1.75 (2/2/1/2)
Verträglichkeit mit Schluck 2 (2/2/1/3)
Besondere Bemerkungen • Ausgeprägter Geschmack nach winterlichen Gewürzen
Gesamtergebnis 2.21875 (2.22)


Fleischerei Düring, Remels

Merkmal Bewertung
Aussehen 1,5 (2/1/1/2)
Geruch 1,75 (2/1/2/2)
Konsistenz 2,25 (2/2/3/2)
Geschmack 1,5 (2/1/2/1)
Plackenanteil 3.5 (4/4/3/3)
Sehnenanteil 2.5 (2/2/4/2)
Verträglichkeit mit Bier 1.75 (1/1/3/2)
Verträglichkeit mit Schluck 1.25 (1/1/1/2)
Besondere Bemerkungen • Sehr grob mit ganzen Graupen und Kinkel
• Wenig Sehnen aber Knorpel
Gesamtergebnis 2.0 (2.0)


Restaurant Veltheimer Hof, Porta Westfalica

Merkmal Bewertung
Aussehen 2 (1/3/2/2)
Geruch 2,25 (2/2/3/2)
Konsistenz 2,25 (1/3/3/2)
Geschmack 3,25 (3/3/4/3)
Plackenanteil 1,25 (1/1/2/1)
Sehnenanteil 1,75 (1/2/2/2)
Verträglichkeit mit Bier 1.75 (1/2/2/2)
Verträglichkeit mit Schluck 2 (2/2/2/2)
Besondere Bemerkungen • Feine Lebernote
• Mild gewürzt
Gesamtergebnis 2.0625 (2.06)


private Hausschlachtung A. Koch, Bremen

Merkmal Bewertung
Aussehen 1,75 (3/1/2/1)
Geruch 2,25 (3/2/2/2)
Konsistenz 2 (4/2/1/1)
Geschmack 2 (4/1/1/2)
Plackenanteil 2,5 (3/2/2/3)
Sehnenanteil 1,5 (1/2/1/2)
Verträglichkeit mit Bier 2 (3/1/2/2)
Verträglichkeit mit Schluck 1,75 (2/1/2/2)
Besondere Bemerkungen • sehr feste Konsistenz
• mit frischen Kräutern
• betont pfefferig im Abgang
Gesamtergebnis 1.96875 (1.97)


Fleischerei Rodenberg (Arno Abraham), Leteln

Merkmal Bewertung
Aussehen 1,75 (1/3/2/1)
Geruch 1,75 (2/4/2/1)
Konsistenz 2,25 (1/3/2/3)
Geschmack 2,75 (2/3/3/3)
Plackenanteil 2,75 (3/3/3/2)
Sehnenanteil 2 (1/2/3/2)
Verträglichkeit mit Bier 1,25 (1/1/2/1)
Verträglichkeit mit Schluck 2 (3/1/2/2)
Besondere Bemerkungen • sehr milder Geschmack
• keine ausgeprägte Gewürz- oder Lebernote
Gesamtergebnis 2,0625 (2,06)


Fleischerei Geier, Minden

Merkmal Bewertung
Aussehen 3,75 (4/3/4/4)
Geruch 2,5 (3/2/3/2)
Konsistenz 2,5 (3/2/3/2)
Geschmack 2,5 (4/2/3/1)
Plackenanteil 2 (2/2/2/2)
Sehnenanteil 2,75 (2/3/4/2)
Verträglichkeit mit Bier 1,75 (3/1/2/1)
Verträglichkeit mit Schluck 1,5 (1/1/2/2)
Besondere Bemerkungen • sehr würzig, leicht säuerlich
• flüssiges Fett löst sich von der Grütze
Gesamtergebnis 2,40625 (2,41)


Fleischerei H. & J. Wiehenkamp , Melle

Merkmal Bewertung
Aussehen 4,00 (4/4/4/4)
Geruch 4,00 (4/4/4/4)
Konsistenz 3,5 (3/3/4/4)
Geschmack 2,75 (3/3/3/2)
Plackenanteil 4,25 (5/4/5/3)
Sehnenanteil 3,00 (2/3/3/4)
Verträglichkeit mit Bier 2 (3/1/2/2)
Verträglichkeit mit Schluck 1,75 (2/1/2/2)
Besondere Bemerkungen • rosafarben - unserer bisherigen Erfahrung nach eher untypisch für Stippgrütze / Wurstebrei (eventuell durch die Verwendung von Pökelsalz)
• leicht salzig
• leicht kasslerartiger Geschmack (jedoch ohne Rauchnote)
• Die Fleischerei Wiehenkamp führt mit Ihrem Wurstebrei eine uns bis dahin nicht bekannte Geschmacksnuance in die bisher von uns verkosteten Stippgrützen ein. Aussehen und Geruch führten hier lediglich aufgrund der nicht getroffenen Erwartungshaltung zu einer leichten Abwertung. Geschmacklich konnte die Grütze absolut überzeugen! Ein Tipp für jeden, der mal einen etwas anderen Wurstebrei probieren möchte!
Gesamtergebnis 3,15625 (3,16)


Fleischerei Ruwe, (Mindener Feinkosthaus [Dose])

Merkmal Bewertung
Aussehen 2,00 (2/1/3/2)
Geruch 2,25 (2/2/3/2)
Konsistenz 2,25 (3/2/2/2)
Geschmack 1,75 (2/2/2/1)
Plackenanteil 1,5 (1/2/2/1)
Sehnenanteil 1,75 (1/2/2/2)
Verträglichkeit mit Bier 1,5 (1/1/2/2)
Verträglichkeit mit Schluck 1,75 (2/1/2/2)
Besondere Bemerkungen • etwas grobe Konsistenz
• angenehm milder Geschmack
• leicht pfeffrige Note
Gesamtergebnis 1,84375 (1,84)


Fleischerei Monse, Oldenburg

Merkmal Bewertung
Aussehen 4,00 (4/4/4/4)
Geruch 4,00 (4/4/4/4)
Konsistenz 3,75 (3/4/4/4)
Geschmack 4,00 (4/4/4/4)
Plackenanteil 3,75 (4/3/4/4)
Sehnenanteil 2,00 (1/3/1/3)
Verträglichkeit mit Bier 2,75 (3/2/3/3)
Verträglichkeit mit Schluck 2,75 (3/2/3/3)
Besondere Bemerkungen • Unserer Meinung nach nahezu ohne jeden Eigengeschmack. Diese Lieferung erinnerte uns an ungewürztes, erwärmtes Schweinehackfleisch.
Gesamtergebnis 3,375 (3,38)


Friebel, Stuhr

Merkmal Bewertung
Aussehen 1,75 (1/2/2/2)
Geruch 2,00 (2/2/2/2)
Konsistenz 3,25 (4/3/3/3)
Geschmack 2,75 (3/4/2/2)
Plackenanteil 1,75 (1/2/2/2)
Sehnenanteil 2,50 (2/3/2/3)
Verträglichkeit mit Bier 1,25 (2/1/1/1)
Verträglichkeit mit Schluck 1,00 (1/1/1/1)
Besondere Bemerkungen • Sehr feste Konsistenz; "klebt" am Gaumen fest.
• Geschmack angenehm, könnte aber etwas stärker gewürzt sein.
Gesamtergebnis 2,03125 (2,03)


Lammerschmidt, Melle

Merkmal Bewertung
Aussehen 1,50 (1/2/2/1)
Geruch 2,50 (3/2/3/2)
Konsistenz 1,75 (1/2/2/2)
Geschmack 1,25 (1/2/1/1)
Plackenanteil 1,50 (2/1/1/2)
Sehnenanteil 1,50 (1/2/1/2)
Verträglichkeit mit Bier 1,50 (1/1/2/2)
Verträglichkeit mit Schluck 1,75 (2/1/2/2)
Besondere Bemerkungen • Kräftig, Würzig
• Zubereitung dauerte etwas länger, da der Wurstebrei zunächst sehr flüssig war.
Gesamtergebnis 1,65625 (1,66)


Kobusch, Bielefeld

Merkmal Bewertung
Aussehen 3,25 (4/3/3/3)
Geruch 2,75 (2/3/3/3)
Konsistenz 3,00 (3/3/3/3)
Geschmack 1,75 (2/2/2/1)
Plackenanteil 1,75 (2/1/2/2)
Sehnenanteil 2,00 (2/2/2/2)
Verträglichkeit mit Bier 1,50 (1/1/2/2)
Verträglichkeit mit Schluck 1,75 (2/1/2/2)
Besondere Bemerkungen • erschien uns sehr salzig
• unserer Meinung nach sehr "trocken" und "krümelig" für einen Wurstebrei
Gesamtergebnis 2,21875 (2,22)


Landschlachterei Pieper, Bad Lippspringe

Merkmal Bewertung
Aussehen 3,00 (3/3/3/3)
Geruch 2,75 (2/3/3/3)
Konsistenz 3,00 (3/3/3/3)
Geschmack 1,75 (2/2/2/1)
Plackenanteil 1,75 (2/1/2/2)
Sehnenanteil 2,00 (2/2/2/2)
Verträglichkeit mit Bier 1,50 (1/1/2/2)
Verträglichkeit mit Schluck 1,75 (2/1/2/2)
Besondere Bemerkungen • erschien uns sehr salzig
• unserer Meinung nach sehr "trocken" und "krümelig" für einen Wurstebrei
Gesamtergebnis 2,21875 (2,22)


Fleischerei Erich Niehage (Igel), Bielefeld

Merkmal Bewertung
Aussehen 2,00 (2/2/2/2)
Geruch 2,00 (2/2/2/2)
Konsistenz 1,75 (2/1/3/1)
Geschmack 1,25 (1/1/2/1)
Plackenanteil 2,00 (2/2/2/2)
Sehnenanteil 2,00 (2/2/2/2)
Verträglichkeit mit Bier 1,00 (1/1/1/1)
Verträglichkeit mit Schluck 1,00 (1/1/1/1)
Besondere Bemerkungen • sehr ausgewogener Geschmack, nicht zu würzig, nicht zu lasch, fleischig
• nicht zu fettig
• perfekte Ergänzung zu Bier und Schluck
Gesamtergebnis 1,625 (1,63)


Fleischerei Carsten Dohrmann, Bremen

Merkmal Bewertung
Aussehen 2,25 (2/3/2/2)
Geruch 2,50 (3/2/2/3)
Konsistenz 3,75 (4/3/4/4)
Geschmack 3,00 (3/3/3/3)
Plackenanteil 3,75 (3/4/4/4)
Sehnenanteil 1,00 (1/1/1/1)
Verträglichkeit mit Bier 2,00 (2/2/2/2)
Verträglichkeit mit Schluck 1,75 (2/2/2/1)
Besondere Bemerkungen • Knipp aus Pferdefleich
• vergleichsweise trocken/mager
• krümelige Konsistenz
• scharf, jedoch ohne ausgeprägte Pfeffernote
Gesamtergebnis 2,50 (2,50)


Fleischerei Bönisch, Minden

Merkmal Bewertung
Aussehen 1,50 (2/2/1/1)
Geruch 1,50 (1/1/2/2)
Konsistenz 2,50 (2/2/3/3)
Geschmack 2,00 (2/2/2/2)
Plackenanteil 1,00 (1/1/1/1)
Sehnenanteil 1,75 (2/2/2/1)
Verträglichkeit mit Bier 2,00 (2/2/2/2)
Verträglichkeit mit Schluck 1,75 (2/2/2/1)
Besondere Bemerkungen • leichte Zwiebelnote
• setzt gut Placken an
Gesamtergebnis 1,75 (1,75)


Fleischerei Munstermann "Heidjer Knipp", Munster

Merkmal Bewertung
Aussehen 2,50 (2/3/2/3)
Geruch 3,00 (3/3/3/3)
Konsistenz 2,50 (3/2/2/3)
Geschmack 3,00 (3/3/3/3)
Plackenanteil 1,00 (1/1/1/1)
Sehnenanteil 1,75 (2/1/1/3)
Verträglichkeit mit Bier 1,50 (2/1/1/2)
Verträglichkeit mit Schluck 2,25 (2/2/3/2)
Besondere Bemerkungen • 80 % Rind im Fleischanteil
• sehr mager, wahrscheinlich daher auch sehr "trocken"
• sehr mild gewürzt
• wenig bis kein typischer "Knipp-Geruch" nach dem Braten
• guter "Einsteiger-Knipp", da wenig fettig und sowohl geschmacklich als auch geruchlich sehr zurückhaltend
Gesamtergebnis 2,19 (2,1875)


Fleischerei Spengemann, Kirchlengern

Merkmal Bewertung
Aussehen 2,00 (3/2/1/2)
Geruch 2,25 (2/3/2/2)
Konsistenz 2,25 (3/3/1/2)
Geschmack 2,50 (3/2/2/3)
Plackenanteil 3,00 (3/3/3/3)
Sehnenanteil 1,75 (3/3/1/3)
Verträglichkeit mit Bier 1,75 (2/2/1/2)
Verträglichkeit mit Schluck 1,50 (2/1/1/2)
Besondere Bemerkungen • sehr würzig
• breiige Konsistenz, klebt leicht am Gaumen
Gesamtergebnis 1,91 (1,90625)


Fl. Munstermann "Heidschnuckenknipp", Munster

Merkmal Bewertung
Aussehen 2,50 (3/3/2/2)
Geruch 3,00 (3/3/3/3)
Konsistenz 2,50 (2/3/3/2)
Geschmack 2,25 (2/2/3/2)
Plackenanteil 1,75 (2/2/1/2)
Sehnenanteil 3,25 (4/2/4/3)
Verträglichkeit mit Bier 1,75 (2/2/1/2)
Verträglichkeit mit Schluck 1,75 (2/2/1/2)
Besondere Bemerkungen • mild, nur schwach gewürzt
• ohne ansonsten Knipp-typische Graupen
Gesamtergebnis 2,34 (2,34375)


Fleischerei Potthoff, Minden

Merkmal Bewertung
Aussehen 1,75 (2/2/2/1)
Geruch 2,50 (2/2/3/3)
Konsistenz 2,00 (2/2/3/1)
Geschmack 2,00 (2/2/2/2)
Plackenanteil 1,25 (1/2/1/1)
Sehnenanteil 1,75 (1/3/2/1)
Verträglichkeit mit Bier 1,75 (2/2/1/2)
Verträglichkeit mit Schluck 1,75 (2/2/1/2)
Besondere Bemerkungen • hoher Graupenanteil
• leicht salzig
Gesamtergebnis 1,84 (1,84375)


Fleischerei Ruwe, (Mindener Feinkosthaus [frisch])

Merkmal Bewertung
Aussehen 2,50 (2/3/2/3)
Geruch 2,50 (3/2/2/3)
Konsistenz 2,75 (2/3/3/3)
Geschmack 2,50 (2/2/3/3)
Plackenanteil 2,00 (2/2/2/2)
Sehnenanteil 1,75 (2/1/2/2)
Verträglichkeit mit Bier 1,75 (2/2/1/2)
Verträglichkeit mit Schluck 1,75 (2/1/2/2)
Besondere Bemerkungen • sehr stark pfeffrig
• sehr grob mit großen Stücken Fett
Gesamtergebnis 2,1875 (2,19)


Thülener Fleischwaren, Brilon

Merkmal Bewertung
Aussehen 2,50 (2/3/3/2)
Geruch 2,25 (2/2/2/3)
Konsistenz 1,50 (2/1/1/2)
Geschmack 2,00 (2/2/2/2)
Plackenanteil 1,00 (1/1/1/1)
Sehnenanteil 1,75 (2/2/1/2)
Verträglichkeit mit Bier 1,75 (1/2/2/2)
Verträglichkeit mit Schluck 1,75 (2/2/2/1)
Besondere Bemerkungen • feine Zwiebelnote
• guter Plackenansatz, ohne zu trocken zu sein
Gesamtergebnis 1,8125 (1,81)


Fleischerei Damisch, Bielefeld

Merkmal Bewertung
Aussehen 2,33 (2/2/2/2/5/1)
Geruch 2,17 (3/3/2/1/2/2)
Konsistenz 2,17 (2/3/1/2/2/3)
Geschmack 1,50 (2/2/1/1/2/1)
Plackenanteil 2,17 (2/2/2/2/3/2)
Sehnenanteil 1,50 (1/1/2/1/2/2)
Verträglichkeit mit Bier 2,50 (2/2/2/3/4/2)
Verträglichkeit mit Schluck 1,83 (1/1/2/2/2/3)
Besondere Bemerkungen • deutliche Pfeffernote
• leicht zähe Konsistenz ("klebt am Gaumen")
Gesamtergebnis 2,02125 (2,02)


Platzierung Hersteller Wertung  
1. Fleischerei Erich Niehage,
Filliale Igel, Bielefeld
(Wurstebrei)
1.63
2. Fleischerei Lammerschmidt, Melle (Wurstebrei) 1.66
3. Fleischerei Bönisch, Minden (Stippgrütze)
1.75
4. Thülener Fleischwaren, Brilon
[Vertrieb "SB Großmarkt", Münster]
Wurstebrei
1.81
5. Fleischerei Ruwe, Levern
[Vertrieb "Mindener Feinkosthaus"] (Stippgrütze Dosenware)
1.84
5. Fleischerei Potthoff, Minden
(Stippgrütze)
1.84
7. Fleischerei Spengemann, Kirchlengern
[Vertrieb Marktkauf]
(Stippgrütze)
1.91
8. private Hausschlachtung A. Koch, Bremen (Bremer Knipp) 1.97
9. Fleischerei Düring, Remels (Hackgrütze) 2.00
10. Damisch, Bielefeld (Wurstebrei) 2.02
11. Friebel, Stuhr (Knipp) 2.03
13. Restaurant Veltheimer Hof, Porta Westfalica [hauseigene Schlachtung] (Stippgrütze) 2.06
13. Fleischerei Rodenberg Minden/Leteln
[Vertrieb Arno Abraham, Minden/Dankersen]
(Stippgrütze)
2.06
14. Fleischerei Ruwe, Levern
[Vertrieb "Mindener Feinkosthaus"] (Stippgrütze Frischware)
2.19
14. Fleischerei Munstermann, Munster
(Heidjer Knipp)
2.19
16. Fleischerei Kobusch, Bielefeld (Wurstebrei) 2.22
16. GlaWi "Bokeler Hausmacher", Rietberg [Vertrieb "Marktkauf] (Wurstebrei) 2.22
16. Landschlachterei Pieper, Bad Lippspringe [Vertrieb REAL Kauf] (Wurstebrei) 2.22
19. Fleischerei Munstermann, Munster
(Heidschnucken-Knipp)
2.34
20. Fleischerei Geier, Minden (Stippgrütze) 2.41
22. Fleischerei Meyer, Hille (Stippgrütze) 2.50
22. Fleischerei Carsten Dohrmann, Bremen
(Knipp vom Pferd)
2.50
23. Fleischerei H. & J. Wiehenkamp , Melle (Wurstebrei) 3.16
24. Fleischerei Monse, Oldenburg
(Hackgrütze)
3.38


Nehmen Sie an unserem Test teil!

Sind Sie Hersteller von Stippgrütze oder anderen Grützwurstarten?

Reichen Sie Ihr Produkt zum Test durch unsere Grützwurstexperten ein und werben Sie fortan mit der unabhängigen Expertise von www.stippgruetze.de.

Wie das funktioniert? Ganz einfach! Senden Sie uns eine Mail mit Ihren Kontaktdaten und dem Betreff "Teilnahme Grützwursttest" an die Adresse info@stippgruetze.de.

Wir melden uns dann bei Ihnen und klären das weitere Vorgehen.


Feedback zu dieser Seite

Die Datenbankverbindung ist fehlgeschlagen, bitte überprüfen Sie die Datenbank-Einstellungen.